Ausschuss

Soziales

Der Ausschuss Soziales ist das offizielle Gremium der Deutschen Diabetes-Gesellschaft, welches sich mit sozialen, sozial-rechtlichen und sozialmedizinischen Aspekten im Zusammenhang mit Diabetes befasst.

Insbesondere behandelt der Ausschuss die folgenden Schwerpunkte:

  • Fahreignung und Führerschein
  • Arbeitsmedizin
  • Schwerbehinderung und Nachteilsausgleiche 
  • Berufsempfehlungen Diabetes/ Tauglichkeitsvorschriften
  • Integration von Kindern mit Diabetes in Kindergarten und Schule 
  • Diabetes und Rehabilitation 

Ziele und Aufgaben

  • Förderung der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit sozialen Aspekten des Diabetes
  • Überwindung von Teilhabehindernissen, insbesondere bei Berufswahl und Berufsausübung
  • Information und Aufklärung zu sozial- und arbeitsrechtlichen Fragestellungen 
  • Erstellung von Leitlinien zum Thema Diabetes & Soziales

Projekte

  1. Empfehlungen zur beruflichen Teilhabe von Menschen mit Diabetes mellitus
  2. Stellungnahme "Fahreignung bei Diabetes"
  3. Pressemitteilungen: "Diabetes und öffentlicher Dienst"
  4. redaktionelle Mitarbeit am PRIMAS Modul Soziales
  5. Mitgestaltung in Normsetzungsverfahren, u.a. im verkehrs- und arbeitsmedizinischen Bereich (Begutachtungsleitlinien) 

Vorsitzender

Dr. med. Peter Hübner

Dipl.-Psychologin Eva Küstner

Dr. med. Friedhelm Petry

Wolfgang Schütt

Dr. Annette Kurrle