Qualifizierung

Weiterbildungsstipendien DDG

Diabetologie ist ein spannendes Fachgebiet und der Bedarf an gut ausgebildeten Diabetologinnen und Diabetologen sowie von Gesundheitsfachkräften, die in die Betreuung und Versorgung von Menschen mit Diabetes eingebunden sind, wird immer größer. Nicht zuletzt die stark steigende Diabetesprävalenz und die im ländlichen Raum bereits heute sichtbaren Versorgungslücken sind Gründe dafür, dass sich die DDG stark engagiert, Menschen für die Diabetologie zu begeistern und über vielfältige Weiterbildungsangebote zu qualifizieren.

Die DDG hat daher im Jahr 2021 ein Stipendienprogramm ins Leben gerufen, um Interessenten an den Weiterbildungen der DDG durch Übernahme von Kursgebühren sowie von Reise- und Unterbringungskosten zu unterstützen. Stipendien werden gewährt für die Qualifizierung zum/zur Diabetologin/Diabetologen DDG, zur/zum Diabetesberater/in DDG und zum/zur Diabetesassistent/in DDG.
 

+++ Stipendienprogramm 2022 +++
 

Wir freuen uns, dass das Stipendienprogramm auch 2022 fortgeführt werden kann. Bewerbungen für die nächste Antragsrunde können ab sofort eingereicht werden.

  • Bewerbungsschluss ist der 31.03.22.

Nutzen Sie diese Chance!

Wir danken der Novo Nordisk Pharma GmbH für die freundliche Unterstützung der Stipendien. Der Sponsor ist in den Vergabeprozess nicht involviert.

Vergabekriterien für Weiterbildungsstipendien

Die Kriterien für die Vergabe von Weiterbildungsstipendien sind in einer Förderrichtlinie zusammengestellt. Die Bewertungsmatrix zur Feststellung der Förderwürdigkeit berücksichtigt unterschiedliche Kriterien. So fließen beispielsweise die Lebenssituation der Bewerber/innen, das Interesse an modernen, digitalen Weiterbildungsformaten, die Tätigkeit an DDG-zertifizierten Einrichtungen oder in Regionen mit schwach entwickelter diabetologischer Versorgungsstruktur in die Einstufung der Förderwürdigkeit ein. Über die Stipendienvergabe entscheidet eine Jury, die aus Vertreter/innen des DDG-Präsidiums und Vertreter/innen der Ausschüsse "Qualitätssicherung, Schulung und Weiterbildung" und "Diabetologe DDG" zusammengesetzt ist.

Sie finden im Downloadbereich dieser Webseite das Antragsformular für Weiterbildungsstipendien. Bitte beachten Sie, dass Sie uns sowohl Ihren gewünschten Weiterbildungskurs als auch einen Ausweichkurs bei möglicher Überbuchung des Erstwunsches angeben.

Interessierte am Kurs "Klinische Diabetologie" werden zudem gebeten auszuführen, ob Sie zusätzlich die Teilnahme am Kurs "Patientenzentrierte Kommunikation" planen und sich in Weiterbildung zum/r Diabetologen/in DDG befinden. Es werden gezielt Kombi-Stipendien vergeben, wenn der Besuch beider Kurse zur Erfüllung der Richtlinienkriterien für Diabetologen DDG vorgesehen ist.

Folgende Unterlagen vervollständigen den Antrag:

  • Anmeldebestätigung der Weiterbildungsstätte (falls bereits erfolgt)
  • Empfehlungsschreiben (optional)
  • Lebenslauf

In dem Stipendienprogramm 2022 können Weiterbildungsstipendien bis einschließlich 31.03.2022 beantragt werden. Es ist eine weitere Möglichkeit für die Beantragung von Weiterbildungsstipendien geplant, über die wir an dieser Stelle rechtzeitig informieren werden.

Jury zur Vergabe der Weiterbildungsstipendien der DDG

Vorsitzende

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf