Arbeitsgemeinschaft

Niedergelassene diabetologisch tätige Ärzte

Durch eine hohe fachliche Qualifikation von Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft soll eine Verbesserung der ambulanten Versorgung und damit auch eine bessere Lebensqualität von vielen Diabetespatienten erreicht werden. Dies soll mit einem gezielten eigenen Fort- und Weiterbildungsangebot erreicht werden.

Ziele und Aufgaben

  • Verbesserung der ambulanten diabetologischen Patientenversorgung

  • Verbesserung der Lebensqualität von Diabetespatienten

  • Einrichtung und Förderung von Institutionen und Verbesserung der Schulung, Betreuung, Therapie und Beratung von Menschen mit Diabetes und deren Angehörigen.

  • Fortbildung und Qualifikation von Ärztinnen und Ärzten sowie des medizinischen Assistenzpersonals in diabetologischen Schwerpunktpraxen

  • Information, Schulung und Beratung der Diabetes Schwerpunkteinrichtungen und deren Assistenzpersonal in medizinischen, diätetischen, psychosozialen und sozialrechtlichen Fragen unter anderem durch Publikationen und Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen

  • Unterrichtung der Öffentlichkeit, Kollegen, Sozialversicherungsträger, Krankenkassen, Arbeitgeber und Lehrkräfte über die Probleme und Thematik des Diabetes mellitus

 

Arzt schaut in die Kamera
© Stokkete / Shutterstock

Aktuelle Projekte

  1. Ausrichtung der Fortbildungen:
    1. Hausärztliche DiabetesmanagerIn – HDM
    2. HDM-Refresher
    3. Diabetologische Fachassistentin
  2. Planung und Durchführung von Workshops für die Diabetologische Schwerpunktpraxis
  3. Digitalisierungs- und Pumpenworkshops
  4. Erstellung der Patientenpfade "Typ-2-Diabetes" und "Lipide"

1. Vorsitzender