Zulassung von Bachelor-/Masterabschlüssen, die in Deutschland erworben wurden, jedoch aktuell nicht auf der Liste der Grundberufe geführt werden

In Hinsicht auf die in Deutschland angebotenen ernährungsbezogen Bachelor-/oder Masterstudiengänge, die in der WPO der DDG nicht geführt werden, wird die Zertifizierung zur Ernährungsberatung, die die einschlägigen Verbände (VDOE, DGE, VFED, VDD, QUETHEB) sowie eine Gleichwertigkeitsbescheinigung der Hochschule als Äquivalenznachweis akzeptiert.

Bisher gilt dies regelhaft für die Studiengänge: