Bewerbungsverfahren

Die Einzelheiten zu den Voraussetzungen für eine Weiterbildung zur Diabetesberaterin DDG entnehmen Sie bitte den folgenden Unterlagen:

Weitere Informationen zur Weiterbildungs- und Prüfungsordnung finden Sie in der Allgemeinen Prüfungsordnung sowie der Weiterbildungsordnung der klassichen Weiterbildung zur Diabetesberaterin DDG.

Bereits ausgebildetet Diabetesassistentinnen können sich hier über die Vorausstezungen zur Teilnahme an der Aufbauqualifikation informieren.

Bewerbungsunterlagen

Der Bewerbung sind beizufügen:

  • Bewerbungsbogen mit Lichtbild
  • Lebenslauf 
  • Zeugnisse des Berufsabschlusses
  • Fortbildungsnachweise
  • Personenstandsurkunde (Kopie des Personalausweises)
  • Nachweise nach § 3 (s. Weiterbildungs- u. Prüfungsordnung)
  • Einverständniserklärung des Arbeitgebers
     - inkl. Freistellungsregelung sowie 
     - Anerkennungsurkunde des betreuenden Diabetologen

Bitte senden Sie die Bewerbungsunterlagen elektronisch oder per Post an die Geschäftsstelle in Berlin. Die Adresse finden Sie unten.

Download Bewerbungsbogen regulär

Download Bewerbungsbogen Aufbauqualifikation
(nur für Diabetesassistenteninnen)

Bitte beachten Sie unserer neuen Kurs- und Zahlungsbedingungen auf der letzten Seite des Anmeldeformulars.

Die Bewerbungsunterlagen werden nach Eingang in der Geschäftsstelle auf Vollständigkeit geprüft. Da das Datum des Antragseingangs über die Einteilung in die Kurse entscheidet, bitten wir Sie, die Unterlagen frühzeitig an uns zu senden. Nach Bekanntgabe der Vorstellungstermine laden wir Sie dann hierzu ein. Die Gespräche werden in der jeweiligen Weiterbildungsstätte geführt und entscheiden über die endgültige Zulassung zum Kurs.

Die Weiterbildungsstätten bieten regelmäßig Termine für Bewerbungsgespräche an. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ansprechpartnerin in der Geschäftsstelle ist:

Susa Schmidt-Kubeneck

Tel.: 030 / 3 11 69 37 18
E-Mail: schmidt-kubeneck(at)ddg.info

Falls Sie Fragen haben, sind wir gerne für Sie da. Wir möchten Sie aber bitten, zuerst in unsere FAQs zu schauen, bevor Sie uns kontaktieren. Viele Fragen lassen sich dort bereits klären.

Zu den FAQs Diabetesberaterin DDG