Duales Fortbildungskonzept

Das Fortbildungskonzept zur Basisqualifikation Diabetes Pflege DDG ist dual angelegt.

Es sieht die Qualifikation von Trainern durch die DDG vor, die anschließend in Teams die Fortbildung für Pflegekräfte anbieten. Die Teams müssen die Qualifikationen Diabeteologe/in, Diabetesberater/in und examinierte Pflegefachkraft (ggf. letztere in Personalunion), drei Jahre Berufserfahrung und die Schulungsberechtigung nachweisen.

Die Trainerteams bieten anschließend eigenständig Fortbildungen zur Basisqualifikation Diabetes Pflege DDG für examinierte Pflegende in ihren Heimatregionen an. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft erstellt die Teilnahmezertifikate und evaluiert die Fortbildungen.

      Zugangsberechtigt sind:

  • Diabetologe/in
  • Diabetesberater/in
  • examinierte Gesundheits- und (Kinder)Krankenpfleger/in
  • examinierte Altenpfleger/in

      mit mindestens 3-jähriger Berufserfahrung

       Zugangsberechtigt sind:

  • examinierte Gesundheits- und (Kinder)Krankenpfleger/in
  • examinierte Altenpfleger/in