Ausschuss Ernährung

Kurzprofil

Der Ausschuss Ernährung befasst sich mit den Zusammenhängen zwischen der Ernährung und der Diabetesentstehung sowie Diabetestherapie. Der Ausschuss verfolgt und begutachtet wissenschaftliche Untersuchungen über den Einfluss der Ernährungsweise auf die Stoffwechseleinstellung und ihre Rolle in der Diabetestherapie und Prävention. Der Ausschuss verfasst in unregelmäßigen Abständen Stellungnahmen zu wissenschaftlichen und klinischen Aspekten der Ernährungstherapie des Diabetes mellitus. Eine weitere wichtige Aufgabe besteht auch in der Erstellung von Ernährungsempfehlungen für Diabetes bzw. in der Überarbeitung der bisherigen Ernährungsempfehlungen nach gegenwärtigem Stand des Wissens. Der Ausschuss steht für die Pressearbeit der DDG für Ernährungsfragen zur Verfügung und berichtet in Interviews oder Fernsehbeiträgen.

 Der Ausschuss pflegt die Zusammenarbeit mit anderen nationalen Ernährungsgesellschaften und Ernährungsorganisationen, in erster Linie der europäischen Diabetesgesellschaft (EASD) und deren Ausschuss DNSG (Diabetes and Nutrition Study Group). Mitglieder des Ausschuss sind in verschiedenen deutschen Initiativen zur Therapie und Prävention des Diabetes aktiv und koordinieren die Zusammenarbeit der DDG mit denselben. 

Der Ausschuss trägt zu den wissenschaftlichen Kongressen der DDG bei, indem er Vorschläge für nahrungsbezogene Symposien erstellt und geeignete Themen sowie Referenten auswählt. 

Der Ausschuss hat durch Stellungnahmen auf die Kennzeichnung von Diabetiker-Lebensmitteln eingewirkt und sich gegen die Auszeichnung von Diabetikerprodukten ausgesprochen. Dies hat zu der aktuellen Änderung der Rechtslage beigetragen, was von dem Ausschuss Ernährung begrüßt wird.