Stellenangebot

Diabetesberater DDG (m/w/d) in Teilzeit/Vollzeit

Essen

Stellenangebot

TÄTIGKEIT ALS
Diabetesberater DDG (m/w/d) in Teilzeit/Vollzeit

ARBEITSBEGINN
ab sofort

VORAUSSICHTLICHE DAUER
unbefristet

ARBEITSZEIT
Teilzeit oder Vollzeit

Veröffentlicht von

Elisabeth-Krankenhaus Essen

ADRESSE

Klara-Kopp-Weg 1
Essen

Kontakt

ANSPRECHPARTNER/IN
Dr. Trocha Anna

0201 897-84590
E-Mail schreiben

Website:
https://www.contilia.de/

Stellenbeschreibung / Aufgabengebiet

Für unser stationäres Diabetes-Team am Elisabeth-Krankenhaus Essen suchen wir einen Diabetesberater DDG (m/w/d) in Teilzeit/Vollzeit Ihre Aufgaben Mitarbeit am weiteren Ausbau unseres stationären interdisziplinär arbeitenden Diabetes-Zentrums zur Behandlung des Diabetes mellitus Typ-1 und Typ-2 (Diabetologikum DDG, BVKD Fünf Sterne Haus) Schulung und Betreuung von Diabetespatienten und deren Angehörigen in der Klinik bei Manifestation und Stoffwechselentgleisung Durchführung von strukturierten Modulschulungen auch im Bereich CGM-, FGM- und Pumpenschulung Qualitätssicherung durch kontinuierliche Dokumentation im internen KIS Mitarbeit in der Planung von öffentlichen digitalen und Präsenz-Veranstaltungen Mitarbeiter-Schulung Mitgestaltung der Weiterbildung zur Diabetesassistentin im Haus durch die Contilia Akademie Die Klinik für Diabetologie stellt, zusammen mit dem MVZ, Praxis für Diabetologie am Elisabeth-Krankenhaus Essen, sowohl die Akut- als auch Dauerbetreuung für Diabetiker im Ruhrgebiet sicher. Mit 34 Jahren diabetologischer Erfahrung und der höchsten Zertifizierungsstufe der Fachgesellschaft (Diabetologikum als Stufe II) gehört die Klinik für Diabetologie zum hochqualifizierten Kreis von nur 47 Spezialzentren in ganz Deutschland. Für weitere Fragen stehen Ihnen Angelika Meier, leitende Diabetesberaterin, unter Fon 897-84591 und Dr. Anna Trocha, Chefärztin, unter Fon 897-84590 gerne zur Verfügung. Elisabeth-Krankenhaus Essen Die Contilia betreibt im mittleren Ruhrgebiet Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens mit rund 7.000 Mitarbeitenden. Das Elisabeth-Krankenhaus stellt dabei als Akademisches Lehrkrankenhaus mit 513 Betten in 13 Fachabteilungen die örtliche Grund- und Regelversorgung sicher und nimmt in den Schwerpunkten Herz und Gefäße, Frau und Kind, Diabetes und Niere sowie Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes zudem Aufgaben der Maximalversorgung wahr. Jährlich werden hier fast 30.000 Patienten stationär und über 85.000 Patienten ambulant behandelt.