DDG 07-08/2019

Diskutieren Sie mit

Ein Label muss vor allem eindeutig sein

0

Zwei Drittel der Deutschen favorisieren die Nutri-Score-Kennzeichnung

Berlin. Laut einer Forsa-Umfrage spricht sich die Mehrheit der Deutschen für eine Nutri-Score-Ampel zur Kennzeichnung von gesundheitlich sehr günstigen, mittelmäßig günstigen und sehr ungünstigen Lebensmitteln aus. Deutlich weniger Zuspruch erfährt das Modell der Bundesernährungsministerin.

weiter

Ein wichtiger Schritt

0

Berufsunfähigkeitsversicherung für Patienten mit Typ-1-Diabetes

Neuss. Sich für den Fall einer Berufsunfähigkeit zu versichern, war für Menschen mit Typ-1-Diabetes bislang fast unbezahlbar. Jetzt kommt ein neues Angebot auf den Markt, das die Fortschritte bei der Behandlung berücksichtigt, berichten drei Diabetologen.

weiter

Zu wenig Diabetesfälle?

0

PREVIEW: Inzidenzrate nach drei Jahren in allen Interventionsarmen niedrig

San Francisco. In der PREVIEW-Studie sollte geklärt werden, ob eine proteinreiche Ernährung besser geeignet ist, eine Diabetesmanifestation zu verhindern, als der standardmäßig empfohlene Nahrungsplan bei Prädiabetes. Doch scheinbar waren alle getesteten Interventionen erfolgreicher als geplant.

weiter

Digitalisierungsgesetz auf Achterbahnfahrt

0

Gesundheitsministerium muss bei der elektronischen Patientenakte nachbessern

Berlin. Gesundheitsminister Jens Spahn hat das E-Health-Gesetz II durchs Kabinett gepeitscht, das gesamte Thema elektronische Patientenakte muss er aber wegen Datenschutzbedenken in ein neues Gesetz packen.

weiter

Russisch, Spanisch, Farsi und mehr

0

Rechercheergebnisse zu fremdsprachigen Diabetes-Informationsmaterialien veröffentlicht

Berlin. Fremdsprachiges Diabetes-Informationsmaterial hilft Ärzten und Diabetesberatungspersonal, auch bei Verständigungsproblemen Patienten schnell Hilfestellungen zu geben.

weiter