Artikelübersicht

#sugarwatch – "Weil die Jugend unsere Zukunft ist"

Diabetes Kongress 2019 startet mit Schüler-Informationstag

Der Tag wird interaktiv und partizipativ angelegt: Mitmach- und Bewegungsangebote sowie Quizformate vermitteln spielend Wissen. Anwesende Diabetesberaterinnen, Ärzte und Ärztinnen und eine Fitnesstrainerin werden den Jugendlichen nahebringen, welche Berufsfelder sich auftun, wenn man sich für Diabetes interessiert.

Eine Hip-Hop-Gruppe wird zielgruppengerecht für den sportlichen Ausgleich sorgen und Freude an der Bewegung zur Musik vermitteln.

Ernährungsfallen werden aufgezeigt

Beim Raten des Zuckergehalts unserer Lebensmittel wird aufgezeigt, wo sich Fallen in der täglichen Ernährung befinden. Ein begehbares XXL-Pankreasmodell soll die oft übersehene Bauchspeicheldrüse in den Mittelpunkt stellen. Wenn eine Betazelle handtellergroß ist, wird auch dem Laien klar, dass sie wichtig ist.

Als Testimonials haben bereits die Leistungssportler Felix Petermann (Fußball)und Timur Oruz (Hockey), beide Diabetes Typ 1, zugesagt, um den Schülern zu verdeutlichen, dass man mit einer chronischen Krankheit wie Diabetes Typ 1 auch sportlich alles erreichen kann, wenn man seinen Diabetes diszipliniert managt. Während 2018 Matthias Steiner durchs Programm führte, bleibt die Moderation für 2019 noch ein Geheimnis.

Aufklärung und berufliche Perspektiven

Das Interesse seitens der Pädagogen war bereits in diesem Jahr sehr groß, denn Themen wie gesunde Ernährung, Bewegung und die Prävention von Krankheiten stoßen bei den Jugendlichen durchaus auf offene Ohren. Inspirationen aus dem Informationstag wurden gern in den Unterricht aufgenommen und dort vertieft.

Auch wenn das Programm unterhaltsam gestaltet ist, so geht es doch in erster Linie darum, über Diabetes aufzuklären und den beruflichen Nachwuchs zu sichern. Weil die Jugend unsere Zukunft ist.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.