EASD Reisestipendien

Reisestipendiaten (c) K.I.T./Deckbar

Reisestipendien zum EASD 2017 in Lissabon


Die Diabetologie ist ein spannendes Fachgebiet, und der Bedarf an gut ausgebildeten Ärzten und Wissenschaftlern mit diabetologischem Schwerpunkt wird immer größer. Daher vergibt die DDG auch in diesem Jahr 20 Reisestipendien in Höhe von 1500€ zum EASD Annual Meeting der European Association for the Study of Diabetes vom 11. - 15. September in Lissabon. Erfahrene Mentoren aus Klinik und Wissenschaft begleiten die Stipendiaten während des Kongresses und stehen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Bewerben können sich Medizinstudenten, junge Assistenzärzte und Fachärzte, die auf dem Gebiet der Endokrinologie und der Diabetologie tätig sind oder sich hier weiterbilden möchten.

Bevorzugt werden Antragsteller, die ein Abstract bei der EASD eingereicht haben (Erstautorenschaft, bzw. Koautorenschaft).

Es muss schriftlich bestätigt werden, dass für diese Reise und den Kongress keine weiteren Finanzmittel von Firmen in Anspruch genommen werden. Im Falle eines Angestelltenverhältnisses ist eine vorherige Zustimmung des Dienstherrn erforderlich.

Bei Gewährung eines Reisestipendiums wird die Abgabe eines Kurzberichts zum Kongressbesuch (ca. eine Din-A-4-Seite) erwartet.

Deadline für die Bewerbung ist der 31. Juli 2017. Das Bewerbungsformular finden Sie hier.

Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular an Sarah Fischer (fischer(at)ddg.info).

Wir bedanken uns bei Lilly Deutschland für die freundliche Unterstützung.

 

Ihre Ansprechpartnerin in der Geschäftsstelle ist:

Sarah Fischer
Tel.: 030/ 3 11 69 37 - 25
Fax: 030/ 3 11 69 37 20
E-Mail: fischer(at)ddg.info