Aktuelle Stellungnahmen

11.04.2016

Stellungnahme zu Repaglinid

Bezugnehmend auf den Beschluss des G-BA ab 01.07.2016 eine drastische
Verordnungseinschränkung für Glinide durchzusetzen, wurde am 26.01.2016 ein gemeinsames Schreiben von Entscheidungsträgern der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB), der
Deutschen Diabetes Hilfe (DDH-M), der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG),
von diabetesDE, dem Berufsverband der Niedergelassenen Diabetologen (BVND),
dem Wissenschaftlichen Institut der Niedergelassenen Diabetologen (winDiab), dem Berufsverband Niedergelassener Diabetologen in Bayern (bndb) und der Deutschen Diabetes Stiftung DDS) am 26.01.2016 eine ausführliche Stellungnahme an Herrn Prof. Josef Hecken versendet, mit der Bitte, den Beschluss des G-BA („Verordnungseinschränkung für Glinide“) zu revidieren. Nachdem keine Reaktion von Herrn Prof. Hecken erfolgte, wurde eine evidenzbasierten Stellungnahme erarbeitet und mit einem weiteres Schreiben am 11.04.2016 an Herrn Hecken übermittelt. Bisher ist keine Antwort bei der DDG eingegangen.