Aktuelle Stellungnahmen


21.3.13

Stellungnahme der DDG zum IQWiG Bericht zur Nutzenbewertung von Dapagliflozin

Das IQWiG kommt in seiner Nutzenbewertung des SGLT-2 Inhibitors Dapagliflozin zu dem Ergebnis, dass es für diese Substanz in keiner Indikation einen Beleg für einen Zusatznutzen bei der Behandlung des Typ-2-Diabetes gibt...

26.2.13

Anforderungen an die Messqualität und Qualitätssicherung (QS) von Point-of-Care-Testing (POCT)-Blutglukose-Meßsystemen, die für das Screening und die Diagnose eines Gestationsdiabetes mellitus (GDM) gemäß der GDM-Leitlinie der DDG geeignet sind.

Eine Initiative der POCT-AG der Deutschen Vereinten Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin in Abstimmung mit der Deutschen Diabetes-Gesellschaft...

25.2.13

Stellungnahme der DDG zur Nutzenbewertung von Linagliptin durch den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) vom 21.2.2013

Der G-BA hat am 21. 2. 2013 entschieden, dass es generell keinen Zusatznutzen für den DPP-4 Inhibitor Linagliptin gibt (1, 2). Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) teilt diese Einschätzung in keiner Weise und weist auch...

22.2.13

DDG-Stellungnahme zum IQWiG Bericht zur Nutzenbewertung der Fixdosiskombination von Saxagliptin mit Metformin

Das IQWiG kommt in seiner Nutzenbewertung der Fixdosiskombination von Saxagliptin mit Metformin aus rein formalen Gründen zu dem Ergebnis, dass es für diese Fixdosiskombination im Vergleich zu einer Kombination aus Metformin und...

6.12.12

DDG-Stellungnahme zum IQWiG-Bericht Linagliptin

Das IQWiG kommt in seiner Nutzenbewertung von Linagliptin zu dem Ergebnis, dass es in der Therapie des Diabetes mellitus Typ 2 für die Monotherapie, Zweifachtherapie mit Metformin oder Dreifachtherapie "keinen Beleg für einen...

26.11.12

Ganzkörperscanner auf amerikanischen Flughäfen: eine Gefahr für Insulinpumpen und CGM-Geräte?

In einem Editorial der Zeitschrift „Diabetes Technologie & Therapeutics“ wurde im Novemberheft 2012 auf einen möglichen Einfluss von Ganzkörperscannern auf die Funktion von Insulinpumpen und Systemen für das kontinuierliche...

23.7.12

Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft Diabetologische Technologie der DDG (AGDT) zur Frage von A-/B-Blutzuckermesssystemen

Unter Diabetespatienten und ihren Ärzten hat die Unterscheidung in A- und B-Systeme zur Blutglukosebestimmung (SMBG) zu erheblicher Verunsicherung und diversen Anfragen an die AGDT bezüglich der Therapiesicherheit geführt. Mit...

25.5.12

Stellungnahme der Deutschen Diabetes Gesellschaft zum Positionspapier der Amerikanischen und Europäischen Diabetesgesellschaft (ADA und EASD) zu Strategien der Behandlung des Typ 2 Diabetes

In den Juniausgaben 2012 der Fachzeitschriften Diabetologia und Diabetes Care wurde gleichzeitig ein Positionspapier zur Behandlung des Typ 2 Diabetes veröffentlicht. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft möchte ihren Mitgliedern...

30.3.12

Leitsubstanzquoten für die Verordnung von Antidiabetika

Seit dem Jahr 2008 werden zwischen dem GKV Spitzenverband und der Kassenärztlichen Vereinigung Rahmenvorgaben nach § 84 Abs. 7 SGB V vereinbart und veröffentlicht, die u.a. für bestimmte Arzneimittelgruppen Leitsubstanzquoten...

1.3.12

ICD-Kodierung bei Hypoglykämie, Diabetesentgleisungen und Multikausalen Bedingungen von Diabetesmanifestationen/-komplikationen

Insbesondere im Rahmen einer stationären Diabetestherapie spielt das Diagnosenspektrum der Patienten eine zentrale Rolle bei der Ermittlung der richtigen Diagnosis-Related-Group. Ein entscheidender Schritt ist die Prüfung, ob bei...