Aktuelle Stellungnahmen


30.8.18

Nutzenbewertung der Fixkombination von Ertugliflozin/Sitagliptin für die Behandlung von Patienten mit Diabetes mellitus

Diese Fixkombination ist für Deutschland die erstmalige Kombination von zwei effektiven und sicheren Blutzucker-senkenden Therapieprinzipien, i. a. SGLT-2-Hemmung durch Ertu¬gli-flozin und DPP-4-Hemmung durch Sitagliptin.

10.8.18

Gutachten zu medizin-, straf- und zivilrechtrechtlichen Vorgaben beim Umgang mit sogenannten "Loopern"

Im Auftrag der Deutschen Diabetes Gesellschaft e.V. (DDG) haben wir überprüft, welche medizin-, straf- und zivilrechtlichen Vorgaben beim (ärztlichen) Umgang mit sogenannten „Loopern“ zu beachten sind. Vorab werden wir unsere...

25.7.18

Gemeinsame Stellungnahme zur Nutzenbewertung gemäß § 35a SGB V von Evolocumab

Ziel der medikamentösen lipidsenkenden Therapie ist die Prophylaxe kardiovaskulärer Ereignisse, insbesondere von fatalem und nicht-fatalem Herzinfarkt und Schlaganfall. Die Dyslipidämie ist als einer der wesentlichen kausalen...

25.7.18

Stellungnahme der DDG zur IQWiG Nutzenbewertung von Insulin glargin/Lixisenatid (A18-16) gemäß § 35a SGB V

Das IQWiG kommt in seinen erneuten Nutzenbewertungen der Fixdosiskombination Insulin glargin / Lixisenatid zu dem Ergebnis, dass es für diese Fixdosiskombination bei Typ 2 Diabetes in der Indikation Therapieversagen bei dualer...

8.5.18

Stellungnahme der DDG zu den IQWiG Berichten zu den erneuten Nutzenbewertungen von Dapagliflozin A17 -65 und A17- 66 gemäß § 35a SGB V bei neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen

Das IQWiG kommt in seinen erneuten Nutzenbewertungen des SGLT-2 Inhibitors Dapagliflozin und der Fixdosiskombination Metformin/Dapagliflozin zu dem Ergebnis, dass es für diese Substanz bzw. Fixdosiskombination in der Indikation...

22.3.18

Statement zur Weiterbildung bzw. Schulung von pädagogischen Fachkräften, die Kinder mit Diabetes in der Schule begleiten

Kinder mit Diabetes mellitus Typ 1 brauchen Unterstützung bei der Umsetzung ihrer Therapie in der Schule. Diese Notwendigkeit wird durch die Schulpflicht einerseits und die Sorge um das gesundheitliche Wohl andererseits...

7.3.18

Gemeinsame Stellungnahme der DDG, der DGGG, des BVND und des BVF zur mangelnden Verordnungsfähigkeit von Blutzuckermessgeräten bei Gestationsdiabetes

Als Fachgesellschaften und Berufsverbände, die in internationalem Einvernehmen evidenzbasierte medizinische Standards in Leitlinien aufnehmen und Schwangere medizinisch versorgen, bitten wir den GKV-Spitzenverband mit äußerstem...

28.2.18

Definition "Hypoglykämie" und "Hypoglykämiewahrnehmungsstörung" bei Diabetes und Kodierung im ICD

Hypoglykämien bei Diabetes sind in der Regel therapiebedingt und beruhen auf einer relativ zu ausgeprägten Insulinwirkung. Diese kann zustande kommen bei therapeutischer Überdosierung von Insulin oder insulinotropen...

28.2.18

Definition des Brittle-Diabetes und Kodierung im ICD

Der Begriff "Brittle Diabetes" beschreibt vor allem den besonders schwer einstellbaren Typ-1-Diabetes aber auch den Typ-2-Diabetes jeweils mit sehr labiler Stoffwechsellage ohne primär offensichtlichen Grund. Die schwere...

7.2.18

Podologische Therapie beim Diabetischen Fußsyndrom

Das Diabetische Fußsyndrom (DFS) ist in der Heilmittelrichtlinie des GBA zur vertragsärztlichen Versorgung in der letzten Fassung vom 21.09.2017 (Anlage 1) definiert als: krankhafte Schädigungen am Fuß infolge eines Diabetes...