Forschungspreise der DDG

Mit den Forschungspreisen der Deutschen Diabetes Gesellschaft werden wissenschaftliche Arbeiten in der Diabetologie gewürdigt. Über die Vergabe der Preise entscheidet die vom Vorstand der Deutschen Diabetes Gesellschaft eingesetzte "Jury zur Förderung wissenschaftlicher Projekte".

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung für einen der unten gelisteten Preise bis zum 30.11.2019 ein.

Förderpreis der DDG

  • Gebiet: Diabetologie
  • Bewerber: Deutschsprachige Doktorandinnen und Doktoranden, bis spätestens 2 Jahre nach der Promotion
  • Stifter: Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
  • Dotation: 10.000 € (davon 9.000 € für Forschungsaufenthalt)

weiter

Ferdinand-Bertram-Preis

  • Gebiet: Diabetologie
  • Bewerber: Deutschsprachige Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler (entsprechend der DFG-Richtlinien)
  • Stifter: Roche Diabetes Care Deutschland GmbH
  • Dotation: 20.000 €

weiter

Ernst-Friedrich-Pfeiffer-Preis

  • Gebiet: Diabetes mellitus Typ-1
  • Bewerber: Deutschsprachige Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler (entsprechend der DFG-Richtlinien)
  • Stifter: Lilly Deutschland GmbH
  • Dotation: 10.000 €

weiter

Werner-Creutzfeldt-Preis

  • Gebiet: Pathophysiologie und Therapie des Diabetes mellitus, insb. gastrointestinale Hormone
  • Bewerber: Deutschsprachiges, forschendes medizinisches Fachpersonal sowie Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftler
  • Stifter: Lilly Deutschland GmbH
  • Dotation: 10.000 €

weiter

Silvia-King-Preis

  • Gebiet: Klinische Diabetologie
  • Bewerber: Deutschsprachige Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler (entsprechend der DFG-Richtlinien)
  • Stifter: Familie King
  • Dotation: 2.500 €

weiter

Posterpreis der Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Niere

  • Gebiet: Nierenerkrankung bei Diabetes
  • Bewerber: Deutschsprachige Wissenschaftler
  • Stifter: Bayer Vital GmbH
  • Dotation: 1.200 € (teilbar)

weiter

Projektpreis der Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Niere

  • Gebiet: Nierenerkrankung bei Diabetes
  • Bewerber: Deutschsprachige Wissenschaftler
  • Stifter: Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG
  • Dotation: 5.000 € (teilbar)

weiter