Richtlinien

Die Richtlinien zur Zertifizierung als Fußbehandlungseinrichtung DDG wurden 2003 von der AG Qualitätsmanagement der AG Fuß entwickelt und seitdem kontinuierlich verbessert. 

Die "Arbeitsgruppe Qualitätsmanagement" (Sprecher Joachim Kersken, Rheine) organisiert und aktualisiert jeweils als Organ der AG Fuß das Zertifizierungsverfahren zur Anerkennung als ambulante oder stationäre Fußbehandlungseinrichtung DDG.

ACHTUNG! Änderungen ab 01.03.2013

Mit Beschluss vom 09.03.2012 wurde die Verfahrensbeschreibung zum Antragsverfahren der Zertifizierung als Fußbehandlungseinrichtung DDG überarbeitet. Sie tritt am 01.03.2013 in Kraft.

Bitte beachten Sie folgende Neuerungen:

Ab 01.03.2013 ist für die Zertifizierung als Fußbehandlungseinrichtung DDG

  • der Nachweis einer Vollzeitkraft „Wundassistent DDG“ (oder vergleichbar)
  • und die Mitgliedschaft des Antragstellers in der AG Fuß der DDG

zusätzlich obligatorisch. Hier finden Sie den Link zur ab 01.03.2013 gültigen Verfahrensbeschreibung.

Sofern sie als Antragsteller zur Zertifizierung noch kein Mitglied der AG Fuß sind, bitten wir Sie, diese zu beantragen. Den Mitgliedsantrag der AG Fuß finden Sie hier.

 

Ansprechpartnerin in der Geschäftsstelle ist:

Susa Schmidt-Kubeneck
Tel.: 030 / 3 11 69 37 18
E-Mail: schmidt-kubeneck(at)ddg.info