Podologin DDG - Weiterbildungsinformationen

Dauer der Weiterbildung

Die Weiterbildung umfasst ein 28-stündiges strukturiertes Curriculum, 40 Stunden Praktikum und 16 Stunden Hospitation.

Weiterbildungskosten

Die Kurskosten variieren, bitte informieren Sie sich in der jeweiligen Weiterbildungsstätte. Hier finden sie die Kontaktdaten.

Unterkunft

Unterkunft und Verpflegung werden vor Ort vermittelt. Die Kosten hierfür und die Kursgebühren tragen die Teilnehmer. Auf die Bedingungen der Weiterbildungsstätten bezüglich der Kosten für Unterkunft und verbindliche Teilnahme an der Verpflegung hat die DDG keinen Einfluss. 

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung erhalten die Teilnehmerinnen von der DDG – vertreten durch die AG Diabetischer Fuß der DDG – die Berechtigung, die Bezeichnung "Podologin DDG" als Zusatz zu ihrer bisherigen Ausbildungsbezeichnung zu verwenden.

Die assoziierte Mitgliedschaft in der DDG muss bei gleichzeitigem Nachweis der erfolgreich absolvierten Weiterbildung beantragt werden.

Die Ausbildung zur "Podologin DDG" ist eine Zusatzqualifikation. Es handelt sich nicht um einen zusätzlichen Titel.