Weiterbildungs- und Prüfungsordnung

Aktualisierung

Die Weiterbildungs- und Prüfungsordnung zur Diabetesberaterin DDG von 2010 wurde im Rahmen der Aktualisierung des Weiterbildungskonzepts der DDG überarbeitet und den Anforderungden des Europäischen und Deutschen Qualifikationsrahmens angepasst. Damit erreicht die DDG einen international anerkannten Standard in ihren Weiterbildungsangeboten.

Die Weiterbildungs- und Prüfungsordnung zur Diabetesberaterin DDG trägt den hohen Qualitätsstandards der DDG Rechnung und wird durch den Ausschuss Qualitätssícherung, Schulung und Weiterbildung (QSW) ständig überwacht.

Das Konzept der Weiterbildung, das mit Vertretern aller DDG-Weiterbildungsstätten erstellt wurde, erhielt 2011 den Weiterbildungs-Innovations-Preis des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB). Es wurde als umfassendes und praxisorientiertes Bildungskonzept gewürdigt.  

Mit Überarbeitung der Prüfungsordnung hat sich die DDG für die Spezifizierung des 2-stufigen Ansatzes der Weiterbildung entschieden. Das ehemalige 2-Stufen Modell wurde in "Aufbauqualifikation für Diabetesassistentinnen zur Diabetesberaterin DDG" umbenannt, womit der neue Name deutlich dem Inhalt Rechnung trägt.

Demzufolge werden die Richtlinien nun durch eine allgemeine, die grundsätzlichen Themen betreffende, und jeweils den Weiterbildungssträngen (klassisch und verkürzt) zugeordneten individuellen Weiterbildungs- und Prüfungsordnungen festgelegt, in denen die spezifischen Aspekte Brerücksichtigung finden.

Die Allgemeine Prüfungsordnung sowie die Weiterbildungs- und Prüfungsordnungen zu den beiden Varianten der Weiterbildungs zur Dieabetesberaterin DDG treten zum 01.03.2015 in Kraft.