Pressemeldungen

17.4.2014

Diabetesbehandlung: Tipps, wie Sie richtig Insulin spritzen

Viele Diabetespatienten spritzen sich mehrmals täglich Insulin, fast 90 Prozent nutzen dafür einen Pen. Von der Injektionstechnik und -stelle hängt unter anderem ab, wie gut das Medikament wirkt. Was bei der Wahl der Hautpartie,...

14.4.2014

WHO definiert Schwangerschaftsdiabetes neu: Nur Blutzuckerbelastungstest ist zuverlässig

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat ihre Empfehlungen zum Screening und Diagnose von Schwangerschaftsdiabetes aktualisiert. Im Zentrum steht ein Blutzuckerbelastungstest, den auch die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG)...

14.4.2014

Erstattung von Blutzuckerteststreifen: Keine Verordnungsobergrenze bei insulinpflichtigem Diabetes

Millionen insulinpflichtige Menschen mit Diabetes mellitus müssen mehrmals täglich ihren Blutzucker messen. Denn Diabetes-Therapien sind ein Balanceakt: Zu hohe Blutzuckerwerte können auf Dauer alle Blutgefäße und Nerven...

11.3.2014

Erhöhtes Diabetes-Risiko: Bei Depressionen regelmäßig den Blutzuckerspiegel kontrollieren

Viele Menschen mit Diabetes leiden auch unter Depressionen, etwa zehn Prozent sind betroffen. Andererseits entsteht im Verlauf einer Depression häufig ein Typ 2-Diabetes, wie Studien belegen. Zwischen beiden Erkrankungen besteht...

26.2.2014

Verordnung von Blutzuckermessgeräten: Deutsche Diabetes Gesellschaft kritisiert „Hausarzt-Modell“

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) kritisiert Hausarzt-Verträge, die eine überwiegende Verordnung preisgünstiger Blutzuckermessgeräte vorschreiben. Damit würden Patienten mit Diabetes Typ 1 oder Schwangerschaftsdiabetes...

14.1.2014

Erste Hilfe bei Unterzuckerung – Deutsche Diabetes Gesellschaft rät zu sofortiger Zuckergabe

Eine Unterzuckerung bei Diabetespatienten ist gefährlich und deshalb ein Notfall. Betroffenen, die noch bei Bewusstsein sind, sollte unverzüglich durch die Gabe von Zucker geholfen werden. Darauf weist die Deutsche Diabetes...

27.12.2013

Diabetischer Fuß: Zweitmeinung statt Amputation

Muss bei einem Patienten mit Diabetes ein Fuß amputiert werden? Dazu sollten Ärzte immer eine Zweitmeinung einholen. Häufig lässt sich der Eingriff doch noch vermeiden, so eine Studie.

11.12.2013

Neue US-Studie zu Kosten einer Diabetes-Prävention: Lebensstil-Programm für Menschen mit erhöhtem Risiko lohnt sich

Bewegung und gesunde Ernährung können jeden zweiten Typ-2-Diabetes verhindern oder verzögern. Aus diesem Grund befürwortet die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) Vorbeugemaßnahmen. Ob aber flächendeckende Präventionsprogramme...

4.12.2013

Deutsche Diabetes Gesellschaft ruft Medienpreise aus: Volkskrankheit Diabetes stärker ins öffentliche Bewusstsein rücken

Diabetes mellitus ist eine Stoffwechselstörung, von der in Deutschland sechs Millionen Menschen betroffen sind. Die Krankheit ist chronisch und kann zu schwerwiegenden Folgeerkrankungen wie Erblindung, Amputationen und...

28.11.2013

Unterzuckerung bei Neugeborenen: Wenn frühes Stillen nicht hilft, zusätzlich Dextrose-Gel auftragen

Neugeborene, die von Müttern mit Schwangerschaftsdiabetes zur Welt gebracht werden, haben häufig einen zu niedrigen Blutzucker. Stabilisiert frühes Füttern den kindlichen Blutzuckerspiegel nicht, sollte nach Auskunft der...

Treffer 1 bis 10 von 102